Blog-DM-Strategie.png



Deine Digital Marketing Strategie

Einfach, klar, effektiv

 

Wer denkt, dass Digital Marketing kompliziert und zeitintensiv sein kann, hat völlig recht.

Es geht um viel Wissen – sowohl technisches Wissen zum Digital Marketing als auch gründliche Kenntnisse über die eigenen Traumkunden – welche es im Digital Marketing umzusetzen geht.

 

Kann man Digital Marketing dennoch einfach, klar und effektiv umsetzen? Mit etwas Vorbereitung behaupte ich, JA!

 

Was ist Digital Marketing überhaupt?

 

Grundsätzlich geht es um Marketing, das digital vermittelt wird.

Es ist sehr umfassend und es kommen immer wieder neue Erkenntnisse dazu.

Es gibt Push und Pull Marketing. Push bedeutet, es wird dem Kunden quasi aufgedrängt, wie z.B. die TV Werbung mitten im spannenden Film. Oder die Plakatwände mit den perfekt bearbeiteten Model-Fotos.

Pull dagegen bietet eine Botschaft, die der Zielkunde sich holen muss. Ein Post muss eigenständig angeschaut werden, ebenso eine Werbeanzeige auf Facebook. Ein E-Mail muss selbständig geöffnet und ein darin enthaltener Link muss aktiv geklickt werden.

Push- und Pull-Massnahmen können auch gemixt werden.

 

Ebenfalls wird zwischen Online und Offline Marketing unterschieden.

Online Marketing sind Marketing Aktivtäten, die über das Internet ausgeführt werden, wie zum Beispiel:

  • Social Media Marketing
  • Influencer Marketing
  • Suchmaschinen Marketing etc.

 

Offline Marketing beinhaltet Marketing Aktivitäten, die digitalisiert sind, für die aber das Internet nicht nötig ist:

  • TV Werbung
  • E-Mail Marketing
  • Telefon Marketing etc.


Wieso digitales Marketing?

 

Da die Welt immer mehr digitalisiert wird – insbesondere auch nach der weltweiten Pandamie im 2020 – würde ich behaupten, die Zukunft liegt im Digital Marketing.

20% der Mediennutzung fallen in der Schweiz auf das Web und die Tendenz steigt deutlich an.

Die erste Anlaufstelle vor einem grösseren Kauf ist immer mehr das Internet. Oft wird für unternehmerische Entscheidungen auf Social Media nach dem Schwarmwissen der entsprechenden Community gefragt.

 

 

Das Digital Marketing bietet viele Vorteile:

  • Die zeitliche und räumliche Unbegrenztheit bietet viele neue Möglichkeiten und bietet eine hohe Funktionsvielfalt.
  • Prozesse können automatisiert werden, was viel Zeit einspart.
  • Mit den Kunden kann direkt in Kontakt getreten werden und so kann unkompliziert und über Landesgrenzen hinweg ein aktiver Austausch stattfinden.
  • Es können mehrere Medien gleichzeitig genutzt werden, was dazu beiträgt, eine größere Reichweite zu erzielen.
  • Erfolg kann direkt gemessen werden.

 

Die Ziele im Digitalen Marketing können sein:

  • Den Bekanntheitsgrad steigern
  • Positives Image aufbauen
  • Prozesse einfacher abwickeln
  • Neue Kunden gewinnen
  • Kundenbindung fördern
  • Produkte oder Dienstleistungen verkaufen
  • Marke aufbauen und etablieren

 

Zusammengefasst ist Digital Marketing ein zielbringender Austausch zwischen dem Kunden und dem Unternehmen mit möglichst niedrigen Kosten und grossen Zeitersparnissen.

 



Die Strategien

 

Eine Strategie ist der Weg zum Ziel. Sie kann sehr verschieden gestaltet werden, sollte aber klar, einfach und zielführend sein.

 

Wir haben die wichtigsten Punkte in 5 Schritten zusammengefasst:

 

  1. Ausgangslage:

Schreibe dir auf wo du stehst und was du erreichen möchtest. So kannst du dir einfach einen Überblick verschaffen.

 

  1. Zielgruppen:

Definiere deine Zielgruppen. Überlege dir, wen du erreichen möchtest und segmentiere diese. Am besten machst du dies möglichst genau, denn je besser du deine Kunden kennst, desto besser kannst du deren Bedürfnisse befriedigen.

In der Segmentierung verwendet man:  Soziodemografische Merkmale: Alter, Geschlecht, Familienstand, Bildung, Beruf, Branchengrösse, Haushaltgrösse, Wohnort und Wohnortgrösse.

 

  • Verhaltensmerkmale betreffend Konsum und Kauf:

Markentreue, Bevorzugung bestimmter Produkte, zeitbezogenes Verhalten beim Kauf, Einkaufsort, Ladentyp, Preise, Kaufgewohnheiten, Bevorzugung bestimmter Verpackungen ect.

  • Kommunikationsbezogene Merkmale:

Wo informiert sich meine Zielperson?

Wo kommuniziert sie? (Mediennutzung, Tageszeitung, Radio, Mund zu Mund Werbung, Messen ect.)

  • Psychologische Merkmale:

Einstellung, Motivation, Lifestyle, Lebensstandard, Wünsche, persönliche Bedürfnisse.

 

Mit dieser Segmentierung ist es möglich, deinen Traumkunden besser zu kennen und somit eine Strategie zu erstellen, die ihn emotional, am richtigen Ort und nach seinen Bedürfnissen abholt.

 

Du kannst aber auch sogenannte “Personas” erstellen. Das heisst, du erstellst deinen Traumkunden auf dem Papier und beschreibst, was ihn ausmacht. Natürlich kannst du auch Bilder und Namen benutzen, um es dir besser vorstellen zu können. Am wichtigsten ist, dass du am Schluss deine Zielgruppe oder deine Zielperson so gut kennst, dass du in der Lage bist, seine Bedürfnisse zu befriedigen.

Die beiden Personas von Renker Works heissen Christine und Sandra. Wir haben ihnen Merkmale und einen Charakter gegeben. Unser ganzes Digital Marketing zielt auf diese beiden Traumkundinnen ab. 

  

  1. Ziele:

Schreibe dir Ziele auf, damit sie besser erreicht werden können. Wir bei Renker Works stecken uns drei realistische Wochenziele und haben darüber hinaus drei Quartalsziele. Diese halten wir in einer ansprechenden Grafik fest, die laminiert an prominenter Stelle im Büro hängt und uns immer wieder die Richtung zeigt. 

 

  1. Massnahmen:

Welche Massnahmen willst du umsetzen, um deine Ziele zu erreichen? Schreibe sie dir auf und denke dabei immer an deine Zielgruppe. Auf welche Massnahmen reagiert meine Zielgruppe am meisten? Wo und  wie kann ich sie erreichen? Am besten erstellst du einen Massnahmenplan und definierst auch die Zeit, deine Ressourcen und das Budget darin. Achte auch darauf, dass du realistisch bleibst.

 

 

  1. Kontrolle

Kontrolliere regelmäßig den Erfolg und analysiere die Resultate. Das Kontrollieren deiner Ziele zeigt dir auf, wo du stehst und ob du etwas ändern musst, um dorthin zu gelangen, wo du hin willst. Analysiere nach deiner gewissen Zeit auch die Reaktionen deiner Zielgruppe. Haben Sie auf die Maßnahme reagiert wie erhofft? Hat sich etwas verändert?

 

Die Instrumente

 

Eine Auswahl der verschiedenen Arten der Digital Marketing Massnahmen zu treffen, kann etwas überfordern. Wir von Renker Works raten zu einer einfachen Strategie, die modular aufgebaut werden kann.  

‘Eis nachem andere!’

Natürlich ist eine professionelle Webseite das Herzstück eines digitalen Firmenauftritts. Sie liefert dem Kunden alle möglichen Informationen, die er braucht und ist dem Unternehmen getreu gestaltet. Vor allem aber vermittelt eine Webseite, ob und wie sehr das Unternehmen vertrauenswürdig ist.

Wir von Renker Works unterstützen dich gerne im Aufbau deiner Webseite.

 

Auch der Onlineshop spielt eine wichtige Rolle. In der heutigen Zeit erwartet der Kunde, sofort auf das Produkt zugreifen zu können oder eine Dienstleistung mit nur wenigen Klicks buchen zu können. Das ist für viele Unternehmen ein großer Vorteil, da es eine Verkaufsmöglichkeit rund um die Uhr bietet, unabhängig von Zeit und Raum. Ebenfalls können viele Spontankäufe entstehen und neue Daten gesammelt werden.

Der Onlineshop sollte mit der Webseite verbunden sein.

 

Ein anderes, sehr wichtiges Instrument des Digital Marketing ist Social Media Marketing.

Die Auswahl an Social Media Kanälen ist gross und bietet enorm viele Möglichkeiten. Wichtig ist es, die Kanäle zu finden, die zu deinem Unternehmen passen und die deine Zielgruppe am besten erreicht.

Auch im Social Media Marketing kann Renker Works dein Unternehmen strategisch unterstützen.

 

Eine weitere Möglichkeit des Digitalen Marketings ist E-Mail-Marketing. Dieser Kanal ist ein Kanal, den man besitzt. Niemand kann von heute auf Morgen das ganze E-Mail-Wesen abschalten, wie das theoretisch mit Facebook oder Linkedin geschehen kann. Durch Linkedin kann man dem Traumkunden immer wieder mehrwert-bringende Inhalte bieten und auf wertvolle Angebote hinweisen. Damit gewinnt man das Vertrauen des Traumkunden.





Fazit

 

Eine gute Planung ist wichtig. Auch wenn es Geduld und Zeit braucht, kann durch eine gut geplante Strategie viel erreicht werden.

Wichtig ist dabei immer dem Unternehmen und der Zielgruppe treu zu bleiben und das zu machen, was zu deinem Unternehmen passt und was deine Zielgruppe sehen will.

Gib nicht auf und versuche stets mit viel Freude und Motivation deinen Weg zum Ziel zu planen. Ich bin überzeugt, dass es sich lohnen wird.

Hilfe beim Planen und Umsetzen deiner Digital Marketing Strategie kann dir Renker Works anbieten.





Wir sind gespannt auf eure oder Erfolgsstorys und hoffen, dieser Blog hat dazu beigetragen, dass du den nächsten Schritt in deinem digitalen Marketing wagen wirst.





empty